Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!        +34 928 518 668
+34 606 853 109

Häufig gestellte Fragen

Wie komme ich zu ihrem Tauchcenter?
Was beinhaltet das Lernen zu tauchen?
Wie lange dauert es um brevetiert zu werden?
Wie alt muss ich sein um ein brevetierter Taucher zu werden?
Gibt es spezielle Qualifikationen oder Überlegungen bevor man an einem Tauchkurs teilnimmt?
Meine Ohren schmerzen, wenn ich auf den Boden eines Schwimmbades sinke oder wenn ich beim Schnorcheln abtauche. Kann ich damit kein Taucher werden?
Schließt eine Vorgeschichte von Ohrproblemen, Diabetes, Asthma, Allergien oder Rauchen jemanden vom Tauchen aus?
Wie tief geht Ihr?
Was passiert falls ich meine ganze Luft aufbrauche?
Was ist in einer Tauchflasche? Sauerstoff?
Wie lange reicht eine Tauchflasche?
Im Kino und TV begegnen Taucher immer Haien oder Aalen. Muss ich mir wegen Meeresbewohnern Gedanken machen?
Ist Tauchen gefährlich?
Tauchen klingt aufregend, aber ich bin mir nicht sicher, ob es etwas für mich ist. Kann ich es ausprobieren ohne mich für einen Kurs anzumelden?

Wie komme ich zu ihrem Tauchcenter?
Wir bieten eine kostenlose Abholung und Rückbringung zu ihrem Hotel in Playa Blanca, für die Taucher und ihre Familien/Freunde an.

Was beinhaltet das Lernen zu tauchen?
Alle PADI Anfängerkurse bestehen aus drei Teilen:

1. Entwicklung der Kenntnisse mit der Option zum Eigenstudium mit dem Handbuch und der DVD oder lernen der Theorie online
2. Tauchgänge im begrenzten Freiwasser – Tauchfertigkeiten im Pool
3. Tauchgänge im Freiwasser

Wie lange dauert es um brevetiert zu werden?
Es ist möglich den Kurs in nur drei bis vier Tagen zu durchlaufen. Du arbeitest im Kurs in Deiner eigenen Geschwindigkeit – schneller oder langsamer je nachdem wie lange Du benötigst um ein selbstsicherer Taucher zu werden.

Wie alt muss ich sein um ein brevetierter Taucher zu werden?
Du musst mindestens zehn Jahre alt sein um ein Junior Open Water Brevet zu bekommen. Zehn und elf Jahre alte Junior Open Water Taucher dürfen mit einem brevetierten Elternteil, Erziehungsberechtigten oder PADI Professional bis zu einer max. Tiefe von 12 m / 40 ft. tauchen. 12- bis 14-Jährige müssen mit einem brevetierten Erwachsenen tauchen. Mit 15 wird das Junior Open Water Brevet automatisch in ein normales Open Water Brevet umgewandelt.

Gibt es spezielle Qualifikationen oder Überlegungen bevor man an einem Tauchkurs teilnimmt?
Nein. Allgemein kann jede gesunde, mindestens zehn Jahre alte Person teilnehmen. Du musst jedoch einen medizinischen Fragebogen ausfüllen. Wenn Du alle Fragen mit NEIN beantworten kannst, unterschreibst Du das Formular und kannst anfangen. Falls Du ein JA hast, muss Dein Arzt zu Deiner Sicherheit entscheiden, ob Du unter diesen Umständen tauchen kannst und ein medizinisches Zeugnis ausstellen, das bestätigt, dass Du tauchen gehen kannst.

Meine Ohren schmerzen, wenn ich auf den Boden eines Schwimmbades sinke oder wenn ich beim Schnorcheln abtauche. Kann ich damit kein Taucher werden?
Doch, vorausgesetzt Du hast keine Probleme mit Deinen Ohren und Nebenhöhlen. Das Unwohlsein ist der normale Effekt von Wasserdruck auf unsere Ohren. Zum Glück kann sich unser Körper den Druckänderungen anpassen - Du musst nur lernen wie.

 

Schließt eine Vorgeschichte von Ohrproblemen, Diabetes, Asthma, Allergien oder Rauchen jemanden vom Tauchen aus?
Nicht unbedingt. Jeder Umstand, der die Ohren, Nebenhöhlen, Atmungsfunktion, Herzfunktion oder das Bewusstsein beeinträchtigt muss bedacht werden, aber nur ein Arzt kann das persönliche Risiko einer Person einschätzen. Download Erklärung zun gesundheitszustand

 Wie tief geht Ihr?
Mit dem nötigen Training und Erfahrung ist die max. Tiefe für Sporttaucher bei 40 m / 130 ft. Tauchanfänger gehen nicht tiefer als 18 m / 60 ft.

Was passiert falls ich meine ganze Luft aufbrauche?
Das ist unwahrscheinlich, da Du ein Messgerät hast, das Dir immer anzeigt wie viel Luft Du noch hast. Falls Dir jedoch wirklich die Luft ausgeht hat Dein Buddy ein zweites Mundstück, das Dir erlaubt eine einzige Luftversorgung mit Deinem Buddy zu teilen während ihr an die Oberfläche schwimmt. Es gibt auch andere Optionen, die Du in Deinem Kurs lernen wirst.

Was ist in einer Tauchflasche? Sauerstoff?
Sporttaucher atmen Luft, nicht Sauerstoff. Die Luft in einer Tauchflasche ist wie die Luft, die Du atmest, aber ist auch gefiltert um Unreinheiten zu entfernen.

Wie lange reicht eine Tauchflasche?
Da Personen unterschiedlich atmen und da Du Luft schneller aufbrauchst wenn Du tiefer gehst, gibt es keine einfache Antwort. Deshalb haben Taucher ein Messgerät bei sich, das ihnen anzeigt wie viel Luft noch in der Flasche ist. Jedoch können Taucher in ruhigem, warmem Wasser in 5 – 10 m / 15 – 30 ft ungefähr eine Stunde mit einer durchschnittlich großen Flasche tauchen.

Im Kino und TV begegnen Taucher immer Haien oder Aalen. Muss ich mir wegen Meeresbewohnern Gedanken machen?
Die meisten Meeresbewohner sind passiv oder scheu. Einige können beißen oder stechen, aber Du kannst dies vermeiden indem Du sie nicht berührst. Taucher sind keine natürliche Beute für Haie, deshalb sind Haiattacken selten.

Ist Tauchen gefährlich?
Nein, aber es gibt ein paar mögliche Gefahren, weshalb Du ein richtiges Training und die Brevetierung benötigst.

Tauchen klingt aufregend, aber ich bin mir nicht sicher, ob es etwas für mich ist. Kann ich es ausprobieren ohne mich für einen Kurs anzumelden?
Natürlich. Das PADI Discover Scuba Diving Programm erlaubt es Dir einen seichten Tauchgang mit einem unserer Tauchlehrer zu machen. Dieses Programm dauert zwei Stunden.

Dive college  lanzarote
    • standort

      C/C La Mulata
      Calle Lanzarote 1
      35580 Playa Blanca, Lanzarote
      Kanarische Inseln

      Öffnungszeiten

      Montag-Samstag: 9:00-18:00
      Sonntag: 9:00-18:00(Juli-Okt)
    • kontakt